Die Postbaugenossenschaft

Vor über 50 Jahren gründeten Bedienstete der damaligen Deutschen Bundespost eine Genossenschaft um dem vorherrschenden Wohnungsmangel zu entgegnen. So erhielt diese Unternehmung bei ihrer Gründung 1953 den Namen "Postbaugenossenschaft Regensburg eG". Überwiegend im Stadtnorden entstanden so über Jahre hinweg insgesamt 339 Wohnungen, von der Ein-Zimmer-Wohnung bis hin zur Vier-Zimmer-Wohnung.

Die Postbaugenossenschaft Regensburg eG hat sich im Laufe der Zeit zu einem modernen Wohnungs­un­ter­neh­men wei­ter­ent­wickelt. Sowohl Singles als auch Fami­lien jeden Al­ters finden hier ein at­trak­tives Wohn­umfeld, das durch gün­stige Mieten über­zeugt. Un­sere Auf­gabe ist es, den Be­stand zu erhal­ten und zu mo­der­nisie­ren gemäß unserer Sat­zung: „Zweck der Ge­nos­sen­schaft ist die För­de­rung ihrer Mit­glie­der vor­rangig durch eine gute, si­chere und so­zial ver­ant­wort­bare Wohnungs­ver­sorg­ung.“

Die Mehrzahl unserer Wohnungen befindet sich im Stadtnorden entlang der Isarstraße, nur einige in Innenstadtnähe. Alle liegen inmitten einer sehr guten Infrastruktur. Haltestellen des ÖPNV, sowie diverse Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten und Kirchen sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar.

Grundsätzlich kann jeder, ob Postler oder nicht, eine Wohnung bei der Postbaugenossenschaft Regensburg eG mieten. Voraussetzung ist allerdings der Beitritt zur Genossenschaft. Was das für Sie bedeutet erfahren Sie hier.